• Telefon

    Service Hotline

    (0800) 55 44 40 0 - gebührenfrei

    Mail

    E-Mail-Kontakt

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mail

    Online-Anfrage

    Senden Sie uns Ihre Anfragen über unser Kontaktformular und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!
    → Online-Anfrage

    News

    Newsletter

    Registrieren Sie sich für unsere kostenlosen Newsletter
    → Jetzt registrieren

Telefon

Mail

Nach herausfordernden Jahren in der Containerschifffahrt bieten sich wieder sehr gute Perspektiven: Unsere neue Privatplatzierung investiert günstig in ein Container-Feederschiff (1.800 TEU), dass in dem wieder boomenden Markt sehr gute Einnahmen erzielen kann.

In diesem Marktsegment übersteigt die Nachfrage das Angebot. Neubauten kommen vergleichsweise wenige hinzu, obwohl eine hohe Anzahl an Schiffen aufgrund ihres Alters als Verschrottungskandidaten gelten.

Das MS „Terborg“ ist ein Container-Feederschiff mit einer Tragfähigkeit von 1.800 TEU, welches die Reederei Briese aus Leer bei der renommierten chinesischen Werft „Huanghai“ bestellt hat. Der Kaufpreis liegt rd. 20 % unter dem Durchschnitt der letzten 25 Jahre.

Ertragsstarkes Schiff – positive Märkte
Im Containerschiffsmarkt ziehen die Charterraten seit einigen Monaten sehr stark an und erreichen immer neue Rekordmarken. Die durchschnittliche Zeitcharterrate dieser Container-Feederschiffe für sechs Jahre (2015 – 2020) belief sich auf USD 10.200. Das aktuelle Marktniveau liegt bei über 25.000 USD (für Zeitcharte von 12 - 18 Monaten). In der Kalkulation der Schiffsbeteiligung wird kaufmännisch vorsichtig mit nur 12.000 USD netto in 6 von 9 Jahren gerechnet – dies bietet Raum für größeres Renditepotenzial.

Briese Gruppe und Oltmann Gruppe
Der Schiffsfondsinitiator Oltmann Gruppe kooperiert mit der Reederei Briese aus Leer seit über 30 Jahren. Über 130 Projekte haben die Unternehmen gemeinsam realisiert.

Die Reedereigruppe Briese gehört zu den führenden deutschen Reedereien. Aktuell bereedert sie eine Flotte von 145 Schiffen. Die Briese Gruppe verfügt auch über umfangreiche Erfahrungen im kommerziellen und technischen Betrieb von Container-Feederschiffen.

Die Oltmann Gruppe hat insgesamt 255 Schiffsfonds aufgelegt und davon bereits 180 nach einer durchschnittlichen Laufzeit von nur 6,7 Jahren und mit einer durchschnittlichen Rendite von rund 16,5 % pro Jahr nach Steuern (IRR*) wieder aufgelöst – Krisen inkludiert (per Ende 2020).

Renditeträchtige Schiffsbeteiligung
Der Gesamtmittelrückfluss beträgt der Planrechnung zufolge 172 % nach Steuern innerhalb von 9 Jahren. Die Ausschüttungen sollen 10 % p. a betragen ab 2024, in den Jahren davor 5 % p. a auf das eingezahlte Eigenkapital (Prognose).

Die Briese Gruppe beteiligt sich mit 2,97 Millionen Euro selbst. Beteiligungen von Privatanlegern sind ab 200.000 Euro möglich.

Für weitere Informationen zu der Privatplatzierung und den Marktentwicklungen sprechen Sie uns gern an.

 


 

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

  • Boommarkt Containerschifffahrt
  • „Green Ship“ - Neubau – geringe Betriebskosten
  • Rendite von rd. 11,0 % (IRR*) pro Jahr nach Steuern prognostiziert
  • Hohe Eigenbeteiligung der Reederei
  • Niedrige Kosten und Gebühren

 

Risiken der Beteiligung (Auszug)

  • Unternehmerische Beteiligung mit entsprechenden Risiken
  • Abweichungen von Prognosen, Renditezielen, Einnahmen, Ausgaben etc. möglich
  • Bei schlechtem Verlauf Verlust des Beteiligungsbetrages möglich

 

* Renditeermittlung nach der branchenüblichen Methode des internen Zinsfußes (IRR).

Vergangenheitswerte und Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die Zukunft. Dies ist eine Werbemitteilung und keine Beratung. Maßgeblich sind nur die Beteiligungsunterlagen, die bei uns erhältlich sind. Dies ist eine Privatplatzierung ab 200.000 Euro. Die Abbildung zeigt ein ähnliches Containerschiff mit neuer Bugform, das beworbene Schiff ist noch in Bau.

Stand Juni 2021

 

 

Hinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann niedriger ausfallen.
Zum Seitenanfang